Aussendungen

FINTEXT hat ein großes Sendungsbewusstein. Regelmäßig werden neue Themen der Top-Finanzjournalisten an Redaktionen verschickt. Lesen Sie hier mehr darüber, was Sie als Finanzredaktion oder Finanzunternehmen davon haben.

Was für Aussendungen gibt es ?
Bei der Aussendung als FINTEXT-Themendienst handelt es sich um ein journalistisches, unabhängiges Angebot der Agentur FINTEXT an Finanz- und Wirtschafts-Medien, das bei Nutzung honorarpflichtig ist.

Bei der Aussendung im Auftrag eines Finanz-Unternehmens handelte es sich um Pressemitteilungen, die Finanzredaktionen honorarfrei verwendet werden können. Verantwortlich ist das jeweilige Finanz-Unternehmen.

[su_spoiler style=“fancy“ title=“Gibt es die Aussendungen per Mail?“] Selbstverständlich. Damit die Aussendungen Ihnen zugeschickt werden können, tragen Sie sich bitte in dieses Formular ein. Das Abo kann jederzeit mit einem Klick beendet werden. [/su_spoiler]

[su_spoiler style=“fancy“ title=“Wer erhält diese Aussendungen?“] Die Aussendungen von FINTEXT gehen an einen Verteiler von rund 250 hochkarätigen Journalisten der Finanz- und Wirtschaftsmedien in Deutschland. Neben allen wichtigen Regionalzeitung sind ebenso Magazine und Boulevardblätter dabei, außerdem Agenturen sowie TV-Kanäle.

Alle per Mail verschickten Aussendungen sind hier dauerhaft in einer Datenbank archiviert und für Journalisten bequem abrufbar – dann, wenn sie wirklich gebraucht werden. [/su_spoiler]

[su_spoiler  style=“fancy“ title=“Wie kommt meine Finanz-PM in die Aussendungen?“] Indem Sie FINTEXT-Kunde werden. Für Kunden von FINTEXT werden Pressemitteilungen auf Wunsch an den bestgeeigneten Medienverteiler gesendet sowie hier gespeichert. FINTEXT achtet dabei auf hohe Qualität und Relevanz für die Medien und ist deshalb sehr erfolgreich. Eine Aussendung ist bereits ab 199 Euro möglich[/su_spoiler]

Anfrage stellen