„Grundfähigkeits-Schutzbrief“: Zurich Versicherung

Zurich Versicherung bietet mit dem neuen „Grundfähigkeits-Schutzbrief“ ab sofort finanzielle Sicherheit für den Fall des Verlustes bestimmter grundlegender Fähigkeiten wie das Gehen, Sehen oder Sprechen.

Den „Grundfähigkeits-Schutzbrief“ bietet Zurich neben der Berufs-/Erwerbsunfähigkeitsversicherung und der Schwere Krankheiten-Vorsorge an . „Mit unserer Produkterweiterung können wir nun jedem Kunden eine Absicherungsmöglichkeit bieten“, so Marcus Nagel, Zurich Vorstand für das Lebensversicherungsgeschäft.

„Grundfähigkeits-Schutzbrief“ bedeutet: Bei Verlust einer der versicherten Grundfähigkeiten oder bei Eintritt einer der versicherten Beeinträchtigungen erhalten Kunden eine monatliche Rente, wenn der Verlust oder die Beeinträchtigung für mindestens sechs Monate vorliegt. Gezahlt wird die Rente für die gesamte Dauer der Beeinträchtigung. Die Frage, ob Kunden im Falle des Falles weiterarbeiten können oder wollen, spielt dabei keine Rolle.