Schlagwort-Archive: Allianz

Tobias C. Pross: Allianz Global Investors

Tobias C. Pross wird ab 1. Juni 2015 als “Head of EMEA” die Verantwortung für das Geschäft von Allianz Global Investors in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) von George McKay übernehmen. Pross wird gleichzeitig Mitglied des Global Executive Committee von AllianzGI.

Tobias Pross kam 1999 zum Unternehmen und wurde 2008 zum Managing Director ernannt. Er hatte in dieser Zeit mehrere leitende Positionen in Vertrieb und Business Development inne, zuletzt als Leiter des institutionellen Geschäftes und schließlich als “Head of Distribution Europe”.

Elizabeth Corley, Global CEO von AllianzGI: “Wir freuen uns sehr darauf, dass Tobias Pross diesen wichtigen Bereich unseres Geschäftes leiten wird. Er hat seine Führungsqualitäten bei der Integration unserer lokalen Einheiten in EMEA in die globale Organisation bestätigt.“

Markus Rieß: ERGO Versicherungsgruppe

Markus Rieß, noch Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG soll Vorstandsvorsitzender der ERGO Versicherungsgruppe AG werden. Wenn die Aufsichtsräte sowohl von ERGO als auch von ERGO-Großaktionär Munich Re zustimmen, wird der 49-jährige die Nachfolge von Torsten Oletzky am 1. Oktober 2015 antreten. Zeitgleich ist die Berufung in den Vorstand der Munich Re geplant.

Torsten Oletzky scheidet auf eigenen Wunsch, aus persönlichen Gründen und im besten Einvernehmen mit Ablauf des 31. Dezember 2015 aus dem Vorstand der ERGO aus, so eine ERGO-Pressmitteilung. Oletzky wurde 2004 in den Vorstand berufen und übernahm 2008 dessen Vorsitz.

Nikolaus von Bomhard, Vorsitzender des Aufsichtsrats der ERGO und Vorstandsvorsitzender von Munich Re zu der geplanten Personalveränderung: „Torsten Oletzky hat sich in seiner Amtszeit für ERGO bleibende Verdienste erworben. Mit Markus Rieß erhält ERGO einen Nachfolger im Vorstandsvorsitz, der seine Managementfähigkeiten in der Leitung des Marktführers in Deutschland in beeindruckender Weise unter Beweis gestellt hat.“

Daniel Bahr: Allianz Private Krankenversicherung

Der frühere Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (37) wird ab 1. November 2014 als Generalbevollmächtigter für Leistungsmanagement und Zentrale Vertriebskoordination bei der Allianz Private Krankenversicherung (APKV) beginnen und nach einer Einarbeitungszeit in den Vorstand berufen werden, vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

„Daniel Bahr wird die APKV als ausgewiesener Gesundheitsexperte unternehmerisch voranbringen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, sagt Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG.

Im Jahr 2009 wurde FDP-Politiker Bahr zunächst Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium und ab Mai 2011 Minister. Bei der Bundestagswahl im September 2013 schied die FDP aus dem Bundestag aus und Bahr gab sein Ministeramt ab. Seit Februar 2014 ist er für die Denkfabrik Center for American Progress tätig, die unter anderem die Regierung von US-Präsident Barack Obama bei der Gesundheitsreform berät.

DKM 2014: 28.-30. Oktober 2014

  • Was: Finanzmesse DKM
  • Wann: 28.-30.10.2014
  • Wo: Westfalenhalen Dortmund
  • Web: www.die-leitmese.de

Die „Leitmesse der Finanz- und Versicherungsbranche“ (28.-30.10.2014; Messetage: 29. und 30.10.2014,  Westfalenhalen Dortmund) bietet neben einem  Messemarktplatz ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Kongressen, Workshops und der Speaker’s Corner sowie zwei kommunikative Abendveranstaltungen.

Aus dem Programm:

Los geht es am Mittwoch, 29.10.2014, um 11:0 Uhr mit dem Eröffnungsredner Friedrich Merz. Der Wirtschafts- und Finanzexperte nimmt in seinem Vortrag die Wirtschafts- und Währungspolitik in der Eurozone unter die Lupe.

  • Prof. Dr. Wolfgang Gerke analysiert die jüngsten Entscheidungen der EZB. Sein Thema lautet: „Inflation – Deflation – Konfusion! Wohin treibt und die EZB“.
  • TV-Expertin Valerie Haller sucht in ihrem Vortrag die Antwort auf die Frage: „Was ist bloß an den Börsen los?“.

Außerdem: Unter der Moderation von Dr. Marc Surminski (Chefredakteur, Zeitschrift für Versicherungswesen) debattieren Dr.Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender ALTE LEIPZIGER – HALLESCHE Konzern, Dr. Alexander Vollert, Vorstandsvorsitzender Allianz Versicherungs- AG, Dr. Torsten Oletzky, Vorstandsvorsitzender ERGO Versicherungsgruppe AG und Dr. Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender Gothaer Versicherungen, über die Zukunft der deutschen Versicherungswirtschaft.

Dynamische Unfallversicherung: Allianz

Die Allianz kommt mit einer Dynamischen Unfallversicherung auf den Markt: Zur obligatorischen Invaliditätsleistung (inkl. Bergungskosten, kosmetische Operationen und UnfallCard) und einer optionalen Unfallrente können Kunden weitere Bausteine wie zum Beispiel Krankenhaustagegeld, Todesfall- oder Hilfsleistungen je nach persönlichem Bedarf und Lebenssituation dazu wählen.

Auch Unfälle infolge von Bewusstseinsstörungen, Schlaganfall, Herzinfarkt oder Einnahme von Medikamenten sind im neuen Unfallprodukt versichert. Haben Krankheiten oder Gebrechen an den Unfallfolgen mitgewirkt, wird erst ab einem Mitwirkungsanteil von 50 Prozent gekürzt.

Die Allianz bietet bei der Dynamischen Unfallversicherung außerdem neben der bewährten fünffachen Leistung ab 70 Prozent Invalidität jetzt die doppelte Leistung bereits ab 35 Prozent Invalidität in den Tarifen für Kinder und
Erwachsene.

PlusSchutz: Allianz

Ab 1. September können Kunden in allen deutschen Media-Markt- und Saturn-Märkten ihre mobilen Geräte sofort beim Kauf für die Kosten von Reparaturen versichern. Das neue Angebot PlusSchutz der Allianz gibt es zum Beispiel für Notebooks, Tablets und Spielekonsolen sowie für Smartphones.

Der Zwei-Jahres-Schutz leistet laut Allianz, wo die gesetzliche Gewährleistung und die Herstellergarantie nicht greifen: Beispielsweise wird bei Schäden durch Verschleiß und Abnutzung, Unfall- und Stoßschäden, Schäden durch Wasser, Feuchtigkeit und
Sand das Gerät kostenlos repariert. Wenn eine Reparatur nicht möglich ist, kann der Kunde ein Neugerät oder Geldersatz wählen. Kommt das Gerät durch Diebstahl, Raub oder Einbruch abhanden, erhält der Kunde den Neupreis des Geräts erstattet.

„Diese Leistung gibt es als Neuwertersatz ohne Selbstbeteiligung für den Kunden“, sagt Wolfram Pazur, Leiter Technische Versicherungen der Allianz Versicherungs-AG. Das Angebot wird künftig auch in den Online-Shops von Media Markt und Saturn erhältlich sein.

3. Allianz-Autotag: 14. Oktober 2014

  • Wann: 14. Oktober 2014
  • Was: Allianz-Autotag
  • Wo: Ismaning, Allianz Zentrum für Technik
  • Web: autotag@allianz.de

Beim 3. Allianz-Autotag geht es um junge Fahrer im Straßenverkehr. Wie beliebt ist das Auto bei der jungen Generation? Wie stellen sich junge Menschen Mobilität in der Zukunft vor? Zum anderen widmet sich die Veranstaltung dem automatisierten Fahren, einem Thema, das nicht nur die Automobilhersteller, sondern auch die Allianz als Versicherungsunternehmen beschäftigt.

Der Vorstandsvorsitzende der Allianz Deutschland AG, Dr. Markus Rieß, und der Vorsitzende des Vorstands der Allianz Versicherungs-AG, Dr. Alexander Vollert, stehen auf der Veranstaltung für Diskussion und Fragen zur Verfügung. Die von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr stattfindenden Vorträge und Podiumsdiskussionen sind mit weiteren hochkarätigen Teilnehmern besetzt:

  • Audi AG – Alejandro Vukotich, Leiter Entwicklung Assistenzsysteme
  • BMW AG – Dr. Christoph Grote, Leiter der Forschung und Technik GmbH
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur – Christian Theis, Referatsleiter
  • Continental Automotive GmbH – Christian Senger, Senior Vice President Automotive Systems & Technology
  • Deutscher Verkehrssicherheitsrat – Kay Schulte, Referatsleiter Junge Fahrer/Kraftfahrer
  • Robert Bosch GmbH – Dr. Hans-Peter Hübner, Bereichsvorstand des Bosch Geschäftsbereiches Chassis Systems Control
  • Valeo – Harald Barth, Product Marketing Manager, Driving Assistance Product Group