Schlagwort-Archive: Geldanlage

Provision: Die Bayern interessiert das Thema am meisten

Ob Provision für Versicherungsvermittler oder Provision für Immobilienmakler: Kaum ein Thema ist in den vergangenen Monaten in Politik, Gesellschaft und Finanzbranche so intensiv diskutiert worden wie Vermittlungsprovisionen.

AVL Finanzvermittlung hat nun erstmals die Trenddaten von Google dazu ausgewertet – mit erstaunlichen Ergebnissen: In Bayern ist das Interesse an Provision demnach bundesweit am größten, während in mehreren Ost-Bundesländern niemand danach sucht.

[download id=“948″]

Schottland: Chris Iggo, AXA Investment Managers

„Wenn Schottland sich entscheidet, das Vereinigte Königreich zu verlassen, wirkt sich das auf alle möglichen in Sterling notierten Finanzanlagen aus, auf Unternehmen und auf die Politik in Großbritannien“, sagt Chris Iggo, CIO Fixed Income bei AXA Investment Managers.

Anlass: Die Bürger Schottlands stimmen am 18. September darüber ab, ob sie künftig politisch unabhängig von Großbritannien sein wollen. Verschiedene Umfragen zeigten zuletzt, dass die Entscheidung für oder gegen die Unabhängigkeit knapp ausfallen dürfte. Das hat auch an den Finanzmärkten für Unruhe gesorgt.

„Das Pfund dürfte an Wert verlieren, der Aktienmarkt könnte unter der Entscheidung leiden, und die Volatilität am Markt für britische Staatsanleihen dürfte steigen.“ Hinzu kämen eine Reihe weiterer möglicher Folgen, etwa für die Zukunft des britischen Premierministers David Cameron und der britischen Monarchie oder für separatistische Bewegungen anderswo in Europa, etwa
in Katalonien.

„Bessere Geldanlage“: Comdirect

Das Deutsche Institut für Service-Qualität, das DUB UNTERNEHMER-Magazin und die Goethe-Universität Frankfurt am Main haben neun Unternehmen der deutschen Wirtschaft mit dem „Kunden-Innovationspreis“ ausgezeichnet, die durch ihre Innovation den Kundennutzen und die Kundenzufriedenheit erhöht haben.

In der Kategorie Finanzen erhielt die Comdirect Bank den ersten Preis mit dem Anlage-Tool „Bessere Geldanlage“. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Hallesche Krankenversicherung mit dem „Pflege-Schutzbrief OLGAflex“ und Sparda-Bank Berlin mit der Innovation „HALLO SPARDA – 360° Beratung in der 3D Visitenkarte“.

 

GfK-Studie zu Geldanlage: Fast jeder Dritte gibt lieber alles aus

Mitte September jährt sich zum 6. Mal der Zusammenbruch der Lehman-Bank, mit dem die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise begann. Die Folgen sind noch heute mit Mini-Zinsen zu spüren.

Wem vertrauen die Deutschen derzeit ihr Geld an? Dieser Frage ging die GfK-Marktforschung im Auftrag der Gothaer Versicherung nach. Ein Ergebnis: Fast jeder Dritte erklärt, er würde gar nichts anlegen und sein Geld ausgeben.

[download id=“757″]

Neue Rechner: Garantiefonds günstig selber machen

An der Börse spekulieren, ohne zu verlieren: Mit den neuen Garantie-Rechnern von AVL Finanzvermittlung ermitteln Sparer ganz einfach, mit welchem Verhältnis von Fonds zu sicherer Zinsanlage sie immer mindestens das eingesetzte Kapital zurückerhalten.

Die soeben gelaunchten AVL-Garantie-Rechner sind sowohl für Einmal- als auch Sparplan-Anlagen verfügbar.

[download id=“359″]

Steuerhinterziehung: Die wichtigsten Infos

Der ein oder andere glaubt, er könne ganz einfach die Steuerschuld herunterschummeln. Dazu das FINTEXT-Special Steuerhinterziehung:

Die 5 beliebtesten Steuer-Mogeleien
[download id=“1099″]

Arbeitslosen- oder Krankengeld: Bloss nicht “vergessen”
[download id=“1101″]

Die Strafen für Steuersünder
[download id=“1103″]

Tabelle: Tagessätze bei Steuerhinterziehung
[download id=“1105″]

Steuerhinterziehung: Schwarzgeld geerbt? – was tun?
[download id=“1107″]

Aktien: Staatliche Förderung bringt Renditeschub

Bereits seit Anfang der 1960er Jahre profitieren Arbeitnehmer von den Vermögenswirksamen Leistungen (VL) und der staatlichen Sparzulage.

Gleichsam mit geschenktem Geld kann so die hohe Kante spürbar aufgestockt werden. Vor allem bei Aktienfonds-Sparplänen gibt es besonders viel Förderung.

[download id=“1077″]

Aktien: Vorsicht, Prognosen

Zwei Juristen, mindestens drei Ansichten. So lautet der Spott über den Berufsstand der Rechtsgelehrten. Eine große Meinungsvielfalt, etwa über die künftige Entwicklung an den Aktienmärkten, herrscht auch unter Börsianern.

Doch das kann Anleger bisweilen mehr verunsichern als helfen.
[download id=“1073″]

Aktien: Die beste Zeit mitnehmen

„Aktien kaufen, Schlaftabletten nehmen und sich nach dem Aufwachen über hohe Gewinne freuen“: So lautet André Kostolanys Rat. Doch seit dem Platzen der Internetblase zur Jahrtausendwende an der Börse mehren sich die Zweifel an der Empfehlung des Aktien-Experten.

Bei näherem Hinsehen spricht indes weiter vieles für Kostolanys Überzeugung. Denn das größte Risiko zu geringer Gewinne oder gar Verluste besteht darin, dass Aktien(fonds)anleger die besten Börsentage verpassen.

[download id=“1069″]

Aktien: Die „Verankerung“ als Anleger-Falle vermeiden

Zu den Eigenheiten vieler Menschen zählt die Verklärung der Vergangenheit. Vor allem Aktienanleger wünschen sich oft die gute alte Zeit zurück, als der deutsche Dax jenseits von 8.000 Punkten notierte, das eigene Depot nur Freude bereitete und die T-Aktie an der Börse für mehr als 100 Euro umging.

Zwar ist der Blick zurück hin und wieder sinnvoll. Aber die vermeintlich Goldenen Zeiten von früher sind ein denkbar schlechter Ratgeber für eine in die Zukunft gerichtete Anlagestrategie.

[download id=“1065″]