Schlagwort-Archive: Georg Fahrenschon

Honorarberatung: Georg Fahrenschon, DSGV

Pläne für mehr Honorarberatung gehen in die falsche Richtung, meint Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV): „Die zwangsweise Einführung einer honorarbasierten Beratung würde einen Großteil der Bevölkerung von der Beratung ausschließen. Denn in Umfragen erklären 82 Prozent der Bundesbürger, dass sie nicht für Beratung bezahlen wollen.“

Das jetzige Provisions-System ermögliche es, alle Kunden gut zu beraten. „80 Prozent der Beratungsgespräche dauern in Sparkassen mehr als 45 Minuten. Und rund 40 Prozent aller Beratungsgespräche finden ohne Produktabschluss statt“, so Georg Fahrenschon.

Die Honorarberatung sei ein Modell, das es in Deutschland nur bei wenigen Anbietern gebe, die schwerpunktmäßig Wohlhabende beraten. Für dieses schmale Segment sei die Honorarberatung durchaus sinnvoll, für die breite Masse dagegen nicht.